Navigation und Service

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Jugendschutz aktiv
Kontakt|Impressum|Datenschutz|Übersicht|Gebärdensprache|Leichte Sprache|Ar|En|Fr|Ru|Tr

Suche

Inhalt

UPDATE YOUR LIFE

Zusammenfassung

Jugendliche aller 8. Klassen aus den Senftenberger Schulen können sich an jeweils an einem Tag rund um die Themen Sucht, verantwortungsvollen Umgang mit Suchtmitteln und Alternativen zu deren Konsum informieren. Hierzu besuchen die Jugendlichen neben Fachvorträgen oder Theaterstücken zum Thema auch Workshops. Auch für die Lehrer und Lehrerinnen besteht die Möglichkeit in einem Workshop ihr Wissen zu vertiefen und sich untereinander auszutauschen.

Kontaktdaten

Träger:
Stadt Senftenberg und Senftenberger Suchtpräventionsnetzwerk „Starke Kids – Gesunde Kids“
Straße, PLZ Ort, Bundesland:
Markt 1, 01968 Senftenberg, Brandenburg
Telefon:
03573 / 701-215

Projektbeschreibung

Jedes Jahr im März an insgesamt zwei Tagen finden die Senftenberger Suchtpräventionstage unter dem Motto „Update your life“ statt. Erstmalig wurde dieses Projekt von dem Senftenberger Suchtpräventionsnetzwerkes „Starke Kids – Gesunde Kids“ im Jahr 2018 organisiert und richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse. An einem Tag können sich die Jugendlichen rund um die Themen Sucht, verantwortungsvoller Umgang mit Suchtmitteln und Alternativen zu deren Konsum informieren. Es geht gilt aber auch die eigene Persönlichkeit zu stärken und Lebenskompetenzen zu fördern. Hierzu werden durch die Netzwerkteilnehmer eine breite Palette an Workshops u.a. zu den Themen Sport, Kunst, Musik, Theater usw. angeboten. Auch die teilnehmenden Lehrkräfte werden an diesem Tag mit einbezogen. Sie erhalten in einem Workshop die Möglichkeit sich neues Wissen anzueignen und mit Lehrkräften von den anderen Schulen, teilweise auch anderen Schulformen, auszutauschen.

In der Mittagspause wird ebenfalls das Thema gesunde Lebensweise aufgegriffen. Neben frischen Salaten und Snacks mixen Schüler und Schülerinnen für die teilnehmenden Jugendlichen alkoholfreie Cocktails.

Während der Veranstaltung wird den Jugendlichen auch das Hilfenetzwerk vorgestellt und so die oft drängende Frage: „Wohin wende ich mich, wenn ich Hilfe brauche?“ beantwortet.

 

Schlagwörter:

Alkohol,Drogen,Konsum

Zurück zur Projektsuche