Navigation und Service

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Jugendschutz aktiv
Kontakt|Impressum|Datenschutz|Übersicht|Gebärdensprache|Leichte Sprache|Ar|En|Fr|Ru|Tr

Suche

Inhalt

Jugendinformations- und Medienzentrum Frankfurt (Oder) (JIM)

Zusammenfassung

Ziel der Arbeit ist die umfangreiche Enwicklung von Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und Multiplikator*innen über Bildungsangebote, Beratung und Information.

Kontaktdaten

Träger:
Stiftung SPI, Niederlassung Brandenburg Süd-Ost
Straße, PLZ Ort, Bundesland:
Franz-Mehring-Straße 20, 15230 Frankfurt (Oder), Brandenburg
Telefon:
0335 3871896

Projektbeschreibung

Das Jugendinformations- und Medienzentrum im MehrGenerationenHaus Mikado bietet seit 2007 Angebote zur Förderung der Medienkompetenz an. Zielgruppen: Kinder- und Jugendliche, Multiplikator*innen, Eltern, pädagogische Fachkräfte,

Gaming, exessive Mediennutzung und Konsum, Datensicherheit in sozialen Netzwerken, Jugendmedienschutz, der Umgang mit Cybermobbing und Cybergrooming,  Medienbildung in der Familie und Schule, diese und weitere Themen sind in einer medialisierten Gesellschaft von großer Bedeutung. In unserem Haus gibt es einen offenen Internetbereich. Medienkurse,- Projekte, Workshops und die Durchführung von Elternabenden und Medien-AGs gehören zu unserer Angebotspalette. Wir gehen Kooperationsvereinbarungen mit Schulen ein, um sie bei der Medienbildung zu unterstützen. Wir sind ein anerkanntes Jugend- und Medienzentrum des Landes Brandenburg und arbeiten nach den gemeinsam erarbeiteten Qualitätskriterien. Als JIM erhalten wir im Rahmen des Jugendfördeplanes eine kommunale Förderung.

 

 

Weitere Angebote:Durchführung von Medienprojekten im Rahmen des Ferienkalenders der Stadt Frankfurt (Oder); Erwerb eines Internetführerscheins, Beteiligung mit verschiedenen Themen am Saver Internet Day.

 

Wir sind auf lokaler und regionaler Ebene in verschiedenen Netzwerken tätig. 

 

 

 

 

 

Schlagwörter:

Medien

Zurück zur Projektsuche