Navigation und Service

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Jugendschutz aktiv
Kontakt|Impressum|Datenschutz|Übersicht|Gebärdensprache|Leichte Sprache|Ar|En|Fr|Ru|Tr

Suche

Inhalt

Fairplay - Fit ohne Drogen

Zusammenfassung

Über 300 Jugendliche aus Vereinen und Jugendtreffs nehmen am Volleyball- und Fußballturnier teil. Schiedsrichter sind die örtlichen Polizisten. Ohne Alkohol und Drogen soll ein Fest erlebt werden, bei dem durch Gemeinschaftsgeist und Leistung viel Spaß erlebt wird. Jugendamt und Polzei sollen als Ansprechpartner dienen und deren Funktion als Helfer der Jugend erkannt werden.

Kontaktdaten

Träger:
Kreisjugendamt Main-Spessart
Straße, PLZ Ort, Bundesland:
Ringstr. 24, 97753 Karlstadt, Bayern
Telefon:
09353 793 1510
Webadresse:

Projektbeschreibung

Fairplay ist eine Demonstration gegen Alkohol und Drogen. Fairplay soll Ansporn für Kinder und Jugendliche sein, den Gefahren von Alkohol, Tabak und illegalen Drogen wirksam zu begegnen. Beim Fairplay Turnier wird die Erfahrung gemacht, dass Leistung, Gemeinschaftsgeist und Spaß zum Erfolg führen und nicht Drogenkonsum, Tabak und Alkohol.

Die Jugend soll erkennen, dass die Polizei und das Jugendamt eine wichtige Funktion im Zusammenleben der Menschen einnehmen und als Ansprechpartner und Helfer der Jugend erlebt werden.

Bereits zum 13. Mal wird das Fußball- und Volleyballturnier vom Kreisjugendamt und der Polizeiinspektion Marktheidenfeld veranstaltet. Über 300 Jugendliche aus Vereinen und Jugendtreffs nehmen daran teil. Viele Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Nationen bereiten sich mit Engagement und Elan auf dieses Turnier vor. Ziel ist es auch, Vorurteile gegenüber der Polizei und dem Jugendamt abzubauen.

Schlagwörter:

Alkohol, Drogen, Polizei,

Zurück zur Projektsuche