Navigation und Service

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Jugendschutz aktiv
Kontakt|Impressum|Datenschutz|Übersicht|Gebärdensprache|Leichte Sprache|En|Fr

Suche

Inhalt

Der Partypass – Jugendlichen den kontrollierten Zutritt zu Festen gewähren

Zusammenfassung

Der Partypass ist eine Möglichkeit, Jugendlichen auf Festen den Einlass zu gewähren und den Überblick über die minderjährigen Besucher zu behalten.

Kontaktdaten

Träger:
Landratsamt Sigmaringen
Straße, PLZ Ort, Bundesland:
Leopoldstraße 4, 72488 Sigmaringen, Baden-Württemberg
Telefon:
07571/102-4270
Webadresse:

Projektbeschreibung

Seit Oktober 2010 ist es nicht mehr erlaubt, den Personalausweis am Eingang einer Festveranstaltung einzubehalten. Um Jugendlichen dennoch den Zutritt zu gewähren und eine Kontrolle über Minderjährige auf den Festen zu behalten, wurde vom Stadtjugendring Laupheim der Partypass entwickelt.

Der Partypass muss von den Minderjährigen mit den Daten des Personalausweises ausgefüllt werden. Beim Zutritt zu einer Veranstaltung überprüfen die Ordnungskräfte die Richtigkeit der Daten anhand des Personalausweises und hinterlegen den Partypass am Eingang. Um kurz vor zwölf Uhr nachts z.B. bedankt sich der Veranstalter bei seinen jugendlichen Gästen, fordert sie zum Gehen auf und erinnert sie daran, den Partypass wieder abzuholen. Wird der Partypass nicht abgeholt, geht der Veranstalter davon aus, dass der Jugendliche die Veranstaltung nicht rechtzeitig verlassen hat. Der Pass geht dann an die des Fests genehmigende Behörde und diese setzt sich mit den Eltern des Jugendlichen zum Gespräch in Verbindung.

Auf der Internetseite PartyPass.de kann der Pass in spezieller Ausführung für vier Landkreise und in neutraler Form für weitere Landkreise des Landes Baden-Württemberg heruntergeladen werden.

Das Projekt wurde vom "Forum Jugend Soziales Prävention" des Landkreises Sigmaringen mit dem 1. Preis beim Wettbewerb "Ideen für den Jugendschutz 2011" ausgezeichnet.

Für Veranstalter und Eltern stehen weitere Informationen auf der Webseite zur Verfügung.

Schlagwörter:

Alkohol, Party, Veranstaltung, Sucht

Zurück zur Projektsuche