Navigation und Service

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo Jugendschutz aktiv
Kontakt|Impressum|Datenschutz|Übersicht|Gebärdensprache|Leichte Sprache

Suche

Inhalt

Gebärdensprache

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Informationen zum Portral "Jugendschutz aktiv" in Deutscher Gebärdensprache zur Verfügung. Im Video erklären wir Ihnen Inhalt und Navigation unserer Internetseite.

Infoportal zum Jugendschutz in Deutschland

Herzlich willkommen auf der Seite "Jugendschutz aktiv" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend!

Die Seite Jugendschutz aktiv informiert Eltern und Erziehende sowie Gewerbetreibende und Veranstalter zu den zahlreichen Aspekten und Regelungen des Jugendschutzes.

Das Ministerium wird in seiner Arbeit von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. - kurz BAJ - unterstützt. Die BAJ setzt sich aktiv für die Rechte und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ein.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, welche Inhalte die Seite im Einzelnen bietet und wie Sie zu diesen Inhalten gelangen können.

Die Startseite können Sie jederzeit durch einen Klick auf den Schriftzug "jugendschutz aktiv" oben mittig erreichen.

In der Service-Leiste oben finden Sie das Kontaktformular, das Impressum, die Erklärung zum Datenschutz, eine ausführliche Inhaltsübersicht und die Suche. Geben Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld ein. Sie gelangen dann zu weiterführenden Suchergebnissen. In diesem Bereich finden Sie auch unsere Angebote in Gebärdensprache und in Leichter Sprache.

Unterhalb der Service-Leiste finden Sie die Menüleiste mit den Hauptthemen der Seite.

Unter dem Punkt "Informationen für Eltern und Erziehende" werden Fragen zu Verboten und dem, was Kindern und Jugendlichen erlaubt ist, beantwortet. Unter dem Untermenüpunkt "Weitere Angebote" finden Sie auch Links zu weiterführenden Webadressen.

Unter dem Menüpunkt "Informationen für Gewerbetreibende und Veranstalter" wird beantwortet, ob es erlaubt ist, Alkohol und Tabakwaren an Jugendliche zu verkaufen und welche Altersfreigaben es bei Filmen und Computerspielen gibt. Oder was zu tun ist, wenn junge Menschen vorgeben, bereits 18 Jahre alt zu sein, um nach Mitternacht in die Disco zu gehen.

Im Menüpunkt "Das Jugendschutzgesetz" finden Sie den Gesetzestext zum Jugendschutz und Antworten auf viele Fragen zu diesem Thema.

Wenn Sie mit der Maus über den Menüpunkt "Weitere Angebote" fahren, finden Sie noch mehr interessante Inhalte:

Um Suchtgefahr und Missbrauch vorzubeugen, wurden auf Bundes-, Landes und Kommunalebene bereits zahlreiche Präventions- und Jugendschutzprojekte erfolgreich durchgeführt. Unter dem Menüpunkt "Beispiele aus der Praxis" werden diese vorbildhaften Projekte vorgestellt.

Unter "Wer hilft weiter?" werden Institutionen vorgestellt, die sich mit dem Thema Jugendschutz befassen.

Unterhalb der Menüleiste mit den Hauptthemen sehen Sie in der Mitte die aktuellen Nachrichten des Bundesministeriums und der BAJ zum Thema Jugendschutz.

In einem Selbsttest kann man prüfen, wie fit man in Sachen Jugendschutz wirklich ist.

Unter "Wer hilft weiter?" können Sie im Schnellzugriff gezielt nach der Adresse des Jugendamtes suchen, das an Ihrem Wohnort Hilfe und Beratung anbietet.

Auf der rechten Seite gelangen Sie im Schnellzugriff zum Jugendschutz-Rechner.

Eine Pfad-Navigation am Fuß der Seite informiert Sie, in welchem Bereich der Internetseite Sie sich befinden. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, die Seite auszudrucken oder zu empfehlen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Inhalte und die Funktionsweise der Webseite "Jugendschutz aktiv" gut erklärt haben und freuen uns, wenn Sie unsere Seite erneut besuchen!